Alles was man über Bitcoin wissen muss - Bitcoin mining

Falls das Bitcoin Mining professionell und 24 Stunden am Tag durchgeführt werden soll, kann die Anschaffung des Mini-Computer Raspberry Pi für USB-Mining sinnvoll sein, um so Energiekosten zu sparen. Wir empfehlen das Bitcoin-Zuhause Mining jedoch nicht, da aufgrund der Stromkosten und der hohen Anschaffungskosten professioneller Mining-Maschinen der Return on Invest (ROI) sehr schwer zu Bitcoin-Mining ist ein Geschäft mit einer sehr grossen Konkurrenz. Mining macht nur Sinn, wenn Sie es aus Spass machen und es Ihnen nicht so wichtig ist, ob Sie Profit daraus schlagen. Es ist aber auch möglich, dass Sie es sehr effektiv betreiben und davon profitieren. Bitcoin Mining ist längst nicht mehr so einfach und so rentabel, wie in seinen Anfängen. Wer Bitcoins minen möchte, muss über einen langen Atem verfügen und die Krypto-Szene genaustens im Blick haben. Wer aus Deutschland am Bitcoin Mining teilnehmen will, der sollte sich einem Mining Pool anschließen. Die bekanntesten Cloud Mining Pools sind derzeit IQMining und Genesis Mining. Wer sich Bitcoin Mining verbraucht viel Strom. Bei hohen Stromkosten lohnt sich das Mining oftmals nicht. Um Bitcoin Mining zu betreiben, müssen Sie einem Miningpool beitreten, was zusätzliche Kosten verursacht. Für das Mining benötigen Sie entsprechende Hardware - einen so genannten ASIC Miner. Ihr Desktop-PC reicht dazu in der Regel nicht aus, da die Stromkosten viel zu hoch wären, um das Mining Bitcoin Mining ist das neue Goldschürfen: Als Miner, also Schürfer, verdienen Sie virtuelles Geld dafür, dass Sie Ihre Rechnerleistung zur Verfügung stellen. Allerdings ist hierfür so einiges

[index] [15955] [9896] [11237] [31318] [20221] [22136] [15854] [1781] [3698] [15571]

#